Grenzen

Grenzen!

Ihr erinnert euch Devotee sind die Menschen die Menschen mit Behinderungen attraktiver finden. Amelos sind die Menschen die Menschen mit Amputationen attraktiver finden. Ich rede hier oft sehr positiv darüber, weil erstmal ist das auch überhaupt nichts verwerfliches, es ist ein optisches Merkmal eine oberflächliche Äußerlichkeit, die man an einem Menschen schön findet. Solange das in beiderseitigem Einvernehmen passiert und auf Augenhöhe, kann daraus etwas wunderbares wachsen und entstehen was sowohl für den Devotee/Amelo als auch für den Menschen mit Behinderung absolut genial sein kann. Hier im heutigen Blog möchte ich über die ethischen Grenzen sprechen, auch darauf hinweisen und möglicherweise dafür sensibilisieren!
 
Ich meine sowas wie:
~Fakeprofile: Tatsächlich gibt es Menschen, die denken, wenn sie sich selbst in die „Rolle“ eines Menschen mit Behinderung begeben, würden sie von anderen behinderten Menschen mehr Informationen und Gesprächsbereitschaft bekommen.
~Aussagen wie: Für einen ONS ist sie wirklich gut und ich kann mir nix besseres vorstellen, allerdings würde ich mit so jemandem (Frau mit Amputation) niemals eine Beziehung führen können, dass wäre wirklich zu viel verlangt.
~Informationssammlung: Über eine Behinderung ausfragen ohne das das Gegenüber weiß, dass einem das auch sexuell anspricht
~Sexuelle Anspielungen auf Profilen die absolut überhaupt gar nicht dazu einladen und kein Interesse an dem Thema zeigen…
~Bilder sammeln und weiterleiten: Nein nur weil du keine Frau findest, die deinen Vorstellungen entspricht, ist das keine Erlaubnis Bilder zu sammeln und auf einer anderen Plattform zu teilen.

~Nachrichten mit sexuellen Übergriffen

Und vieles mehr!

Devotee sein ist etwas, was durch ein Leben begleitet und nicht einfach so loszuwerden ist, man kann das nicht willentlich steuern, was wir aber immer steuern können ist unser Umgang damit!

Ich bin sprachlos, mir wird schlecht, wenn ich solche Dinge lese, es macht mich wütend, weil ich es nicht nachvollziehen kann, und im nächsten Augenblick machte es mich traurig, traurig weil ich von diesen Menschen mit betroffen werde, weil sie dafür sorgen, dass ich einen Stempel auf die Stirn gedrückt bekomme, einen Stempel der möglicherweise wenig mit mir selbst zu tun hat.
Unfair gegenüber all denen die ihr Devotee und Amelo sein still für sich ausleben, die sich nichts sehnlicher wünschen als einen Partner mit Behinderung zu haben, die sich schämen, die sich auch dafür schämen, dass es Menschen gibt die sich so wie oben geschrieben verhalten! Was habt ihr für ein Menschenbild? Was ist das für eine Aussage, wenn jemand sagt, ein One Night Stand ist ok, alles mehr kann man ja nicht erwarten? Oder solche aussagen wie die ist mir zu behindert, dass ist ja nicht mehr schön! Ehrlich, was ist kaputt mit euch, habt ihr euch nur einen einzigen Moment lang mit einem Menschen mit Behinderung auseinandergesetzt habt ihr euch mal überlegt was es bedeutet, wenn man von heute auf Morgen eine Behinderung hat? Ist euch bewusst, dass das nicht einfach nur geil ist, sondern einen Rattenschwanz an Problemen mit sich bringt! Habt ihr euch nur einen Moment lang überlegt was es bedeuten könnte?

Und ja diese Probleme betreffen auch eine Beziehung mit einem behinderten Menschen, auch im Leben des Partners sind dann da plötzlich diese Barrieren! Menschen mit Behinderung suchen sich in der Regel ihre Einschränkungen auch nicht aus…


Ehrlich? Ich habe dafür kein Verständnis! Ich habe niemals jemanden einfach Random angeschrieben, immer nur wenn ich wusste jemand ist auf Partnersuche, alles andere ist nicht ok und auch nicht zielführend. Ich war immer mit meinem Bild unterwegs, wie soll etwas Aufrichtiges und Ehrliches wachsen was aus einer Lüge entsteht? Wer aufrichtig und ehrlich ist, wird am Ende sogar die große Chance haben, jemanden kennenzulernen der zu ihm passt. Warum versteht ihr nicht, dass alles andere einfach nicht ok ist und egal wie sehr gut man sich mit dem Fake anstellt, es kann niemals gut ausgehen! Das liegt in der Natur der Sache! Ich habe immer antworten bekommen, die ehrlichsten, dann wenn ich selbst aufrichtig und ehrlich war! Ich führe viele Gespräche mit Amelos und Devotee und eins ist immer gleich die ehrlichen und aufrichtigen sind die die weiterkommen!

Ich wünsche mir das dieses Thema mit mehr Ehrlichkeit und Respekt angegangen wird. Jeder die notwendige Sensibilität mit bringt und sich bewusst ist, was Worte und Taten mit anderen Menschen machen können. Am Ende ist es auch die Ehrlichkeit sich selbst gegenüber, die jeden von uns weiterbringen kann! Ich wünsche mir das wir gemeinsam Wege finden, wie diese Community mehr Empathie und Achtsamkeit bekommt, auf das nicht einer allein den Ruf aller zerstören kann. Thank you!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert